58. Wettbewerb 2021

Herzlich Willkommen auf der Seite des Regionalausschusses Jugend musiziert – Westmittelfranken.

Der Wettbewerb 2021 findet in folgenden Kategorien statt:

Solowertungen: Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Bass (Pop), Musical, Orgel, besondere Instrumente

Ensemblewertungen: Klavier vierhändig, Duo Klavier + Streichinstrument, Duo Kunstlied (Singstimme + Klavier), Schlagzeug-Ensemble, besondere Ensembles: Klassik, Romantik, Spätromantik, klassische Moderne
Jumu open
Wegen der Corona-Pandemie findet der diesjährige Wettbewerb für die Altersgruppen 3-6 auf allen Ebenen (Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb) als Videowettbewerb statt. Aus unserer Region gab es dabei bereits große Erfolge auf Landesebene. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmenden! Besonders fest drücken wir die Daumen für die jungen Musikerinnen und Musiker, die sich aus unserer Region für den Bundeswettbewerb qualifizieren konnten. 
Für die Altersgruppen 1 und 2 ist ein Regionalwettbewerb in Präsenz geplant (am 16. Mai im Weißenburger Wildbadsaal). Ob und wie dieser jedoch angesichts der steigenden Coronawerte noch durchgeführt werden kann, entscheidet sich in den nächsten Tagen. 

Regionalausschuss

Justus Willberg (Musikschule Weißenburg, Vorsitzender)

Thomas Meyer (Musikschule Rothenburg)

Charly Hopp (Musikschule Heilsbronn)

Wolfgang Schniske (Musikschule Neustadt/Aisch)

Dirk Semmler (Musikschule Dinkelsbühl)

Sponsoren und Unterstützer

Die Ausrichtung unseres Regionalwettbewerbs wird unterstützt durch den Bezirk Mittelfranken, die Sparkasse Mittelfranken/Süd, die Landkreise AN, NEA und WUG sowie durch die Städte und Kommunen der Austragungsorte, welche die Wertungsräume zur Verfügung stellen. Ganz herzlich bedanken wir uns auch bei allen Helfern und Juroren für das ehrenamtliche Engagement.

“Jugend musiziert”-Preisträger von gestern und heute: Weltklasse-Bratscherin Tabea Zimmermann und ein junger Trompeter
Foto: Bundesgeschäftsstelle “Jugend musiziert”