58. Wettbewerb 2021

Herzlich Willkommen auf der Seite des Regionalausschusses Jugend musiziert – Westmittelfranken.

Der Wettbewerb fand in unserer Region in folgenden Kategorien statt:

Solowertungen: Blasinstrumente und Zupfinstrumente

Ensemblewertungen: Klavier vierhändig
Wegen der Corona-Pandemie wurden die Altersgruppen 3-6 dieses Jahr direkt auf Landesebene in einem Videowettbewerb entschieden. Die Altersgruppe 2 wurde dagegen am 16. Mai in einem regionalen Videoentscheid gewertet. Dabei konnten sich 4 junge Musiker*innen aus unseren Landkreisen für den Landeswettbewerb qualifizieren (wir drücken die Daumen!).
 
Für unsere Jüngsten (Altersgruppe 1) musste der Wettbewerb in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie leider komplett entfallen. Wir überlegen derzeit, ob und wie wir im Sommer noch ein Abschlusskonzert für alle Teilnehmenden durchführen können. Das würde auch unserer Altersgruppe 1 nochmal ein Podium bieten.
 
Ich möchte mich als Vorsitzender des Regionalausschusses an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Lehrkräften, Eltern und Teilnehmenden bedanken, dass Sie den diesjährigen Wettbewerb trotz der widrigen Bedingungen so tapfer mitgetragen haben. Die eingesendeten Videos haben mich – soweit ich Gelegenheit hatte sie zu sehen – sehr beeindruckt 
 
Allen jungen Musikern*innen wünsche ich für die weitere Entwicklung alles Gute. Hoffen wir, dass wir den Wettbewerb im nächsten Jahr wieder in Präsenz durchführen können…
 
Mit besten Grüßen
 
Justus Willberg
RA Westmittelfranken
 

 

Regionalausschuss

Justus Willberg (Musikschule Weißenburg, Vorsitzender)

Thomas Meyer (Musikschule Rothenburg)

Charly Hopp (Musikschule Heilsbronn)

Wolfgang Schniske (Musikschule Neustadt/Aisch)

Dirk Semmler (Musikschule Dinkelsbühl)

Sponsoren und Unterstützer

Die Ausrichtung unseres Regionalwettbewerbs wird unterstützt durch den Bezirk Mittelfranken, die Sparkasse Mittelfranken/Süd, die Landkreise AN, NEA und WUG sowie durch die Städte und Kommunen der Austragungsorte, welche die Wertungsräume zur Verfügung stellen. Ganz herzlich bedanken wir uns auch bei allen Helfern und Juroren für das ehrenamtliche Engagement.

“Jugend musiziert”-Preisträger von gestern und heute: Weltklasse-Bratscherin Tabea Zimmermann und ein junger Trompeter
Foto: Bundesgeschäftsstelle “Jugend musiziert”